Agentur fürTYPO3, Webdesign und Hosting in Bonn

Wir wollen kein Massenhoster sein

Christian Köhler

Jan 04th 2016

Möglichst viele Accounts auf einem Server - das ist ein verlockendes Geschäftsmodell für Massenhoster. Und automatisieren, wo immer möglich. Für viele Anwendungsfälle ist es sicherlich auch für die Kunden kein schlechtes Modell, denn Sie erhalten für ein günstigen Preis eine faire Leistung. Das funktioniert so lange, wie man Standardansprüchen eine Standardwebseite betreiben will. Und so lange alles gut geht ...

Erst neulich habe ich es wieder selbst erleben müssen. Ein (hier ungenannter) Telekommunikationsanbieter machte uns ein gutes Angebot: ein paar Euro günstiger, ein paar Features mehr. Da wir für unser neues Büro sowieso einen Anbieter brauchten, dachte ich "Schnell ein paar Euro sparen". Rechtzeitig online bestellt, automatische Bestätigung erhalten und fertig". Das dachte ich bis zu dem Zeitpunkt, als die Leitung geschaltet werden sollte. Doch die Leitung blieb tot. Es dauerte geschlagene 2 Tage und mehrere Stunden in Warteschleifen, bis hieraus kam, das der Auftrag im System "verloren" gegangen war. Warum weiß ich bis heute nicht. Aber die Kosten für 2 Tage Ausfall werde ich so schnell nicht mehr reinholen.

Viele unserer Kunden haben genau das erkannt, was ich hier selber einmal mehr lernen musste: Einen guten Dienstleister erkennt man gerade dann, wenn es mal nicht ganz rund läuft. Dann weiß man zu schätzen, dass man persönlich mit jemand sprechen kann, der über alles im Bilde ist und der erst mit seiner Arbeit aufhört, wenn das Problem gelöst ist. Ohne Callcenter, vorgefertigten Antworttexten oder "... unserer Techniker sind alle im Gespräch".  Was hätte ich dafür gegeben, jemandem sagen zu können: "Wir haben ein Problem, löst es, und zwar schnell!" (genau genommen hatte ich sehr viele Gesprächspartner, die aber die Aussage des Teilsatzes abstritten und den zweiten Teil ignorierten).

Und genau das wollen wir NICHT. Unsere Philosophie beim Hosting: Wir wollen nicht die Billigsten sein, sondern die Besten.. Und das geht eben nicht, wenn der Preis das einzige Kriterium ist.